Management

Fallmanagement

Als professioneller Dienstleister werden an unser Team zunehmend höhere Anforderungen gestellt. Die Lebenswelt der betroffenen Menschen ist unendlich komplex, das Angebot an Hilfedienstleistungen und gesetzliche Vorgaben sind ständigen Veränderungen unterworfen. In gleichem Maße wächst der Druck auch im Gesundheits- und Sozialbereich für andere transparent so effektiv und effizient wie möglich zu arbeiten. Auf diesem Hintergrund arbeitet unser Team mit dem Handlungskonzept des Casemanagements bzw. Fallmanagements. Dieses strukturierte Verfahren zur Steuerung von Versorgungs- und Hilfesystemen ermöglicht es unseren Mitarbeitern, Menschen in schwierigen Lebensabschnitten unter Förderung der Selbstverantwortung ressourcenorientiert zu begleiten. Dabei erfolgt eine bedarfsgerechte und individuell zugeschnittene Koordination der Unterstützungsangebote. Casemanagement berücksichtigt somit sowohl die Einzelfallebene als auch die Ebene des gesamten Versorgungssystems. Auf der Fallebene arbeitet unser Team mit den Betroffenen in deren als problematisch wahrgenommenen individuellen Situationen, auf der Systemebene intervenieren wir steuernd in Strukturen der Versorgungs- und Hilfedienstleistungen. Dabei ist es unser erklärtes Ziel, den Betroffenen so viel wie möglich auf der Einzelfallebene zu begleiten um dessen Potential optimal zu aktivieren, und möglichst wenig in die Systemsteuerung einzugreifen. Idealtypisch erfolgen bei unserem Casemanagement - Ansatz die Einzelschritte des Assessment, der Service-Planung, der Implementierung der Dienstleistungen, des Monitorings und der Evaluation des Unterstützungsprozesses. Unser Bestreben ist immer eine einvernehmliche Lösung unter Beteiligung sämtlicher Akteure, die dem Wohl des uns anvertrauten Menschen entspricht und den Interessen und Bedürfnissen der Beteiligten weitestgehend gerecht wird.